Winter Bayerischer Wald

Wellnesshotel Bayerischer Wald

Wellnesshotel Bayerischer Wald

Unser Tipp: Besuchen Sie eines der schönsten Wellnesshotels in Bayern, das 4 Sterne Wellnesshotel Jagdhof im südlichen Bayerischen Wald. Das Haus verfügt über eine der schönsten Wellnessanlagen in Bayern und zählt zu den besten Wellnesshotels in Deutschland. Genießen Sie Wellnessurlaub im Bayerischen Wald in höchster Vollendung:

» Wellnesshotel Bayerischer WaldSkigebiete Bayerwald

Winter Bayerischer Wald

Langlauf Bayern Skigebiete Bayerwald Eissporthallen Bayerischer Wald

Der Winter (v. althochdeutsch: wintar=feucht; eigentl.: feuchte Jahreszeit) ist eine der vier Jahreszeiten der gemäßigten Zone der Erde. Je nachdem, ob er auf der Südhalbkugel oder der Nordhalbkugel herrscht, unterscheidet man zwischen Nordwinter und Südwinter. Aufgrund des wandernden Zenitstandes der Sonne zwischen südlichem und nördlichem Wendekreis wiederholt sich der Winter in jeder Hemisphäre mit einem jährlichen Turnus. Es ist daher auch möglich, aus einem Südwinter einen Nordsommer zu folgern und umgekehrt. [Quelle: Wikipedia]

Aktueller Schneebericht Bayer.Wald
Skigebiet südlicher Bayer. Wald
Nordisches Zentrum Breitenberg

« zurück

Winterurlaub in Bayern

Das Winterparadies fordert hier jeden heraus. Den einen zum Wandern oder Schneeschuhwandern, den anderen zum Langlaufen oder Rodeln, den dritten hoch hinauf auf den Gipfel zu rasanten Abfahrten. Wintersport im Bayerischen Wald - Symbol hierfür ist für viele Menschen der Große Arber.
Viele Wintersportorte im Bayerischen Wald bieten eigene Kinderprogramme an, veranstalten Neujahrsrodeln und Skifasching, haben regelmäßig Skikinderfeste und Zwergerlskikurse auf dem Veranstaltungskalender stehen.
Das durch und durch bayerische Hobby "Eisstockschießen" zum Beispiel. Bahnen finden Sie fast in jedem Ort im Bayerischen Wald. Auch Schlittschuhlaufen können Sie natürlich nicht nur im Eisstadion, sondern auf vielen zugefrorenen Weihern und Seen, oder genießen Sie einen Besuch in einer der Berghütten nach einer Wandertour in der Sonne.
Die Skigebiete im Bayerischen Wald bietet für jeden Alpinsportler hervorragende Möglichkeiten: egal ob Kind oder Senior, Neuling oder absoluter Könner. Besonders Familienstrecken erfreuen sich großer Beliebtheit.

Skifahren Bayerischer Wald

Insgesamt sieben Skigebiete bietet der Bayerische Wald, hier ist sowohl für Anfänger wie auch absolute "Snowfreaks" sicher das Geeignete dabei.
Der Bayerische Wald ist besonders deshalb als Wintersportgebiet bekannt geworden, weil im Gegensatz zu anderen Regionen eine hohe Schneesicherheit besteht. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass der Winterurlauber statt vor einer gut präparierten Piste vor einer grünen Wiese steht.

Langlauf Bayern - Skigebiete Bayerwald

Über 2000 km gespurte Langlaufstrecken: Für Anhänger des Nordischen Skisports eröffnen sich im Bayerischen Wald schier unbegrenzte Möglichkeiten. Über 2000 km bestens präparierte Loipen stehen für Skilangläufer zur Verfügung. In einer herrlichen Landschaft gemütlich seine Bahnen ziehen, hier bieten sich die besten Voraussetzungen dafür. Die Auerhahn-Höhenloipe ist 30 km lang und verbindet die beiden Skigebiete Eck-Riedelstein und das Langlaufzentrum Bretterschachten.

Eissporthallen Bayerischer Wald

Eissporthallen und -stadien finden Sie in Deggendorf, Freyung (Tourist-Info), Grafenau, Regen, Regensburg, Straubing und Waldkirchen.
Auf speziellen Schneeschuhen durch tiefen Schnee wandern. Dieses Erlebnis können Sie z. B. in Achslach, Bayerisch Eisenstein, Bischofsmais, Frauenau, Gotteszell, Lindberg, Lohberg - Kleiner Arbersee/Mooshütte, Neukirchen beim Hl. Blut, Regen und Zwiesel.

Schneeschuhwandern Bayerischer Wald

Das Schneeschuhwandern mit Schneeschuhen, in den schneereichen Gegenden der Erde seit der Steinzeit für Jäger und Sammler die einzig mögliche winterliche Fortbewegung, ist seit Mitte der 1990er eine beliebte Trendsportart als Alternative zum Tourenskilauf geworden. Es bietet sich in erster Linie für Menschen an, die nicht Ski fahren wollen oder können und denen es auf schnelle Abfahrten nicht ankommt. [Quelle: Wikipedia]