Pferdeurlaub in Bayern Pferdetourismus Reiterhof Ponyreiten Bayerischer Wald

Pferdeurlaub in Bayern

Reiturlaub im Bayerischen Wald

Unser Tipp:
Bayerwald Ferienhof
in Eppenschlag im Bayerischen Wald

Pferdeurlaub im Bayerischen Wald Reiturlaub

"Natur pur" und "Bayerwald total" : Wandern, Radeln, Biken oder Entspannen u. Erholen Unser 4 Sterne Erlebnisbauernhof mit 5 Komfort-Ferienwohnungen in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Bayerischer Wald ist ein wahres Paradies für Kinder u. Wander Seien Sie herzlich Willkommen in unserem 4-Sterne Bayerwald-Ferienhof in Wolfertschlag im Herzen des Bayerischen Waldes, Nähe Nationalpark Bayer. Wald. Unser gepflegter, familienfreundlicher Vierseithof mit 5 Komfort-Ferienwohnungen ist ein wahres Paradies für Kinder und bietet viel Platz zum Toben. Die Eltern können sich in Ruhe auf unserer Liegewiese erholen, während die Kinder mit unserer Enkelin Nina den Hof und die Umgebung erkunden. Bei uns werden Kinderträume wahr: Mit Fackeln durch die Nacht wandern. Lagerfeuer am Waldrand, mit der Kutsche fahren, auf den Ponys reiten, lustige Traktorfahrten, in der Scheune im Heu spielen, auf Stelzen laufen, mit den Scootern durch den Ort sausen usw. Die Kinder dürfen jederzeit beim Füttern und Pflegen der Pferde helfen. Es steht Ihnen auch ein großzügiger Hobbyraum (120 qm) mit Tischtennis. Kegelbahn, Kicker und Fitnessgeräten zur Verfügung. Gemütlicher Aufenthaltsraum und gemeinsame Grillabende.

« zurück

Reiturlaub im Bayerischen Wald

Reiten auf Ponys und Pferden im Bayerischen Wald

Herzlich Willkommen im Reiterparadies Bayern, insbesondere dem Bayerischen Wald! Genießen Sie die (un)gezügelte Freiheit auf dem Rücken eines Pferdes. Für große und kleine Pferdefreunde bietet der Bayerwald ideale Vorraussetzungen für einen entspannten Reiterurlaub.Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Pferdefreunde, einen Erholungsurlaub zum Thema Pferd zu erleben. Zum Beispiel kann selbst in den Sattel klettern, ein eigenes Pferd mit auf Reisen nehmen, um zu trainieren oder sich der Natur zu erfreuen, die Kinder auf einen Ponyhof schicken oder einfach bei einer Kutschfahrt die Seele baumeln lassen.

Pferdetourismus im Bayerwald

Reittipps für Urlaubsausritte auf Pferden und Ponys

Immer nur in der Halle oder auf dem Reitplatz seine Runden drehen, ewig die gleichen Volten, Zirkel, Bahnwechsel - selbst Turnieraufgaben werden irgendwann langweilig. Der Bayerische Wald bietet dem Reiturlauber auf einem Bauernhof mit Pferdetourismus die schönsten Wiesen und Wälder die mit den Vierbeindern erritten werden können. Doch dabei muss jeder Reiter auch Regeln beachten um sich und seinen 4-beinigen Freund zu schützen. Hier ein paar Tipps...

Reiten in der Halle oder auf dem Platz ist in der Regel Sport, das heißt Arbeit für Pferd und Reiter. Das Reiten im Gelände soll in erster Linie Spaß machen Und zwar nicht nur dem Reiter, sondern auch dem Pferd. Ein schöner Ausritt durch die Natur ist im Idealfall Erholung Belohnung für beide, nach all der Vorbereitung im Dressurviereck. Wir halten nichts davon, wenn ein Pferd im Gelände nach allen Regeln der Kunst verschnürt und verpackt ist: mit tausenderlei Hilfszügeln und Knebelwerkzeug und Fesseln im Maul, damit es sich kaum rühren kann und den Kopf schön hält. Versuch lieber, es davon zu überzeugen, dass es viel mehr Spaß mit dir haben kann, wenn es dir freiwillig gehorcht. Sei ein Freund, zu dem es Vetrauen haben kann. Dann hat es gar keinen Grund, sich dir zu widersetzen. Mit viel Zeit und Geduld kann man jedes Pferd entspannt und am langen Zügel im Gelände reiten. Lass dein Pferd unterwegs nicht einfach fressen, wann es will. Anfangs findet es vielleicht nicht schlimm oder sogar lustig. Aber wenn dein Pferd an jedem leckeren Grashalm anhält und selbständig Blumen pflückt, kann das nicht nur nerven, sondern auch ins Auge gehen: So manches Kraut am Wegesrand ist für Pferde hochgradig giftig. Und anders als auf der Weide wird dein Pferd beim hastigen naschen nicht unbedingt darauf auchten, was es da im Eiltempo abrupft. Am besten lasse es überhaupt nicht fressen. Wenn du eine Rast einlegst, kannst du deinem Pferd das Gebiss abnehmen und es ein bisschen Gras fressen lassen.