Böhmerwald Bayerwald Skigebiet Hochficht Schwarzenberg

Hochficht

Skiurlaub in Österreich

Unser Tipp:
Landhaus Altweck
in Wegscheid, Bayerischer Wald & Böhmerwald
Nur ein Katzensprung zum Skigebiet Hochficht!

Bauernhof Urlaub FeWo Ferienwohnung Altweck Landhaus Wegscheid

Unser neuerbautes Haus, eine Oase der Ruhe und Erholung, liegt abseits vom Hauptverkehr am Ortsrand von Gossingerreuth, einem ruhigen und bäuerlichen Dorf, umgeben von Wiesen und Wäldern, ca. 700 Meter vom Rannasee entfernt. Wir bieten fünf großzügige und komfortable Ferienwohnungen mit zwei Schlafzimmern, großer Wohnküche, Dusche und WC getrennt, Sat-TV für 4-5 Personen. Außerdem ein Appartement mit Wohnzimmer und Ausziehcouch, Küchenzeile, sowie ein Schlafzimmer, für 2-3 Personen. Dusche mit WC. Sat und TV, Balkon oder Terrasse und Parkplätze für alle Wohnungen. Ideal für Babys, Kleinkinder, sowie Erwachsene und Senioren. Sportlich betätigen können Sie sich im hauseigenen Fitnessstudio mit Sauna, Solarium und Ruheraum. Verschiedene Spielgeräte finden großen Anklang bei den Kleinen z. B. Kletterhaus mit Rutsche. Es ist nicht nur ein Spielturm, sondern zugleich ein Aussichtsturm. Der wiederum abgedeckt (mit Decke) zum Häuschen bauen dient, als Eroberer der Festung. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein geselliger Treffpunkt ist der Grill- und Kinderspielplatz gleich hinter dem Haus. Viele gemütliche Stunden werden Sie mit Freunden und netten Gästen in unserer Bauernstube verbringen.

« zurück

Skiurlaub im Böhmerwald

Skigebiet Hochficht

Das nahegelegene SNOW&FUN Schigebiet Hochficht (ca. 1400 m) ist für Skifahrer und Snowboarder ein wahres Erlebnis. 2 Vierersesselbahnen und 6 weitere Lifte sorgen für den sicheren Transfer auf die schönen Abfahrten die auch für Familien mit Kindern sehr geeingnet sind. Durch leistungsfähige Bescheinungsanlagen ist der Hochficht durchschnittlich 100 Tage im Jahr in Betrieb..

Entdecken Sie das Top-Wintersportgebiet im zauberhaften Böhmerwald: eine vielfach ausgezeichnete weitläufige Schischaukel. Genießen Sie komfortablen Aufstieg mit drei Vierersesselbahnen, zwei Doppelschleppliftanlagen und weiteren Liften. Erleben Sie Snow & Fun auf den reizvollen Abfahrten für jede Könnerstufe. Was erwartet Kinder und Anfänger: Kids Park mit Übungslift, Zauberteppich, Skirotondo und auch eine Wärmehütte. Auf der Junior Route überraschen unser Hoppelhase und seine lieben Freunde die Kinder. Die Eventarena nützen diverse Clubs gern für Action pur. Im Snowpark Ficht öffnet sich für Freestyler mit Board und Ski eine tolle Cross-Strecke. Das Hochficht Skigebiet bietet grenzenloses Skivergnügen für alle Ansprüche!

Lexikon: Skigebiet Hochficht in Österreich
Der Hochficht ist ein Berg im Mühlviertel in Oberösterreich mit einer Höhe von 1.338 m ü. A. Seine Spitze markiert die Grenze zwischen Österreich und Tschechien, dort befinden sich ein Felsen mit Gipfelkreuz, eine Skiliftstation und eine Wetterstation. Die tschechische Seite des Berges ist Kernzone des Nationalparks Šumava/Böhmerwald. Der im grenzüberschreitenden Böhmerwald gelegene Hochficht gehört zur Gemeinde Klaffer. Die Gemeinden Aigen und Ulrichsberg sind ebenfalls nicht weit entfernt und profitieren vom Tourismus in Form von hohen Nächtigungszahlen der lokalen Beherbergungsbetriebe. Der Hochficht ist zudem ein Wintersportgebiet welches sich über die drei aneinander angrenzenden Berge Zwieselberg (1.163 m ü. A.), Reischlberg (1.281 m ü. A.) und Hochficht erschließt, und jährlich vom 8. Dezember bis 31. März Saison hat.
Es besitzt acht Pisten mit einer Gesamtlänge von rund 20 km, welche mit sieben Schleppliften und drei Sesselliften erreichbar sind, sowie eine Ski-Route. Die längste Strecke ist die Stierwiesenabfahrt vom Hochficht, die zweitlängste die FIS-Abfahrt, auf der auch Europacup-Rennen ausgetragen werden können. Am Zwieselberg existiert zudem eine FIS-Slalom-Strecke, auf der ebenfalls Europacup-Rennen ausgetragen werden. Die meisten der Pisten (55%) weisen einen leichten Schwierigkeitsgrad auf. Die Talstation befindet sich in rund 800 m. Sechs Langlaufstrecken, drei davon gratis, mit einer Gesamtlänge von rund 165 km komplettieren das Angebot für Wintersportler. Die „Hochficht Bergbahnen AG“ befindet sich zu 50% im Besitz des Unternehmers und ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel, welcher seit seiner Übernahme bereits mehrere Großinvestitionen, zum Beispiel in Sessellifte, getätigt hat, und somit das Skigebiet noch weiter attraktiviert hat. Zu den Besuchern zählen neben Oberösterreichern, vorwiegend Mühlviertler, in nennenswertem Anteil aufgrund der geografischen Lage auch Tschechen und Deutsche.
Die Gemeinden Klaffer und Ulrichsberg betreiben zudem je eine Rodelbahn an den Hängen des Berges. Während im Winter auf dem Hochficht also ein Skizirkus betrieben wird, bietet er im Sommer eine angenehme Ruhe. Sämtliche Liftanlagen sind dann außer Betrieb, nur eine kleine Einkehrstation wird auch während der Sommermonate bewirtschaftet. Einige Wanderwege, darunter der Nordwaldkammweg vom Dreiländereck bis ins Waldviertel führen über den Gipfel, zudem bieten die Aussichtspunkte „Stinglfelsen“ (1.260 m ü. A.) und „Schönbergfelsen“ (1.305 m ü. A.) weitere erwähnenswerte Stationen für den Wanderer.
Kurzinfo: Hochficht
Höhe 1.338 m ü. A.
Lage Oberösterreich, Österreich / Tschechien Gebirge Böhmerwald
Geographische Lage 48° 44' 11" N, 13° 55' 13" O
Quelle: Wikipedia