Ferienhaus Bayerischer Wald - Wanderurlaub im Bayerischen Wald oder Skiurlaub im Bayerischen Wald.

Ferienhaus im Bayerischen Wald

Natur und Erholung im Bayernurlaub

Unser Tipp:
Ferienhäuser am Geiersberg
in Hauzenberg im Bayerischen Wald

Ferienhaus Bayerischer Wald - Urlaub im Bayerischen Wald im Ferienhaus am Geiersberg.

Eine schöne Ferienwohnung im Ferienhaus Bayerischer Wald mit freundlichem Ambiente: Ideal für einen ruhigen, gemütlichen und erholsamen Familienurlaub im unteren Bayerischen Wald. Mitten in der Natur, aber gut geeignet als Ausgangspunkt für verschiedene Unternehmungen. Die schönen Wanderwege durch romantische Wälder und abgelegene Bergwiesen werden Sie begeistern.

« zurück

Ferienhäuser Bayerischer Wald

Urlaub im Bayerischen Wald

Man muss kein Goldgräber sein um im Bayerischen Wald sein Glück zu finden. Für Kenner ist der Bayerische Wald mit seiner unvergleichlichen Naturlandschaft eine Wohltat für die Seele. Erholung pur für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel - also goldene Zeiten für Entdecker, Naturfreunde und Genießer. Gönnen Sie sich ein paar Tage Erholung z.B. in einem der Ferienhäuser Bayerischer Wald.

Natur und Erholung im Bayerischen Wald - Ferienhaus im Bayerischen Wald

Raus aus dem Ferienhaus im Bayerischen Wald und rein in die Wildnis:

  • Nationalpark-Informationszentrum "Haus zur Wildnis"
    Luchs, Wolf, Wildpferd und Urrind fast hautnah erleben – das können Sie im Nationalpark-Informationszentrum "Haus zur Wildnis" in Ludwigsthal. Im ältesten Nationalpark Deutschlands darf sich die Natur nach ihren eigenen Gesetzen entfalten und Inseln der Wildnis schaffen. Diese einmalige Entwicklung stellt das "Haus zur Wildnis" dar – virtuell und ganz real, zum Beispiel auf einer 3-D-Wildnisreise im Kino und bei verschiedenen Ausstellungen.
  • Naturerlebnispfade
    Der Naturpark Bayerischer Wald e.V. hat mit zahlreichen Gemeinden und vielen kompetenten Partnern Lehr- und Naturerlebnispfade sowie Themenwanderwege angelegt. Kurze Strecken oder lange, Sie haben die Wahl. Viel Information oder nur das Wichtigste im Überblick – ganz wie Sie wollen.
  • Das Wildniscamp: Abenteuer für Kinder, Motivation für Ihre Mitarbeiter
    "Natur Natur sein lassen." Das ist das grundlegende Ziel des Nationalparks Bayerischer Wald. Wie das geht und wie bereichernd der direkte Kontakt mit der Natur ist, das lernen Kinder und Jugendliche (und nicht nur die!) im Wildniscamp am Falkenstein. In der Erdhöhle zum Beispiel. Oder im Wasserhaus. Ganz wichtig: Was sie lernen und wie, das dürfen Kinder und Erwachsene in großen Teilen und unter Anleitung erfahrener Pädagogen selbst bestimmen. Und: Sie haben genügend Zeit dafür. Auch der passende Rahmen für die Teambuilding-Exkursion ihrer Firma!
  • Der Nationalpark Bayerischer Wald
    Wo sich Menschen, Luchse und Wölfe wohl fühlen: Der erste und damit älteste, international anerkannte Nationalpark Deutschlands ist der Nationalpark Bayerischer Wald. Wandern, Radfahren, ursprüngliche Natur erleben und erforschen, sich informieren und viel Wissenswertes kennen lernen oder auch einfach nur auf beste Art und Weise erholen – nicht von ungefähr gilt unser Nationalpark als eines der beliebtesten Ausflugs- und Urlaubsziele.

Kultur im Bayerischen Wald - Ferienhaus im Bayerischen Wald

Kultur erleben im Bayernurlaub in einem der Ferienhäuser Bayerischer Wald

  • Das Museumsdorf Bayerischer Wald am Dreiburgensee
    Das Museumsdorf Bayerischer Wald ist ein Freilichtmuseum bei Tittling am Dreiburgensee im Bayerischen Wald. Es umfasst auf 25 ha über 150 Gebäude aus der Zeit von 1580 bis 1850 und eine volkskundliche Sammlung mit 60.000 Objekten. Es zählt somit zu den größten Freilichtmuseen in Europa
  • Museum Goldener Steig in Waldkirchen
    Der „Goldene Steig“ war einmal der verkehrsreichste Saumhandelsweg zwischen Bayern und Böhmen. Zwischen Passau und dem böhmischen Prachatitz erlangte Waldkirchen als Salzniederlageplatz große Bedeutung und erhielt als einziger Ort im südlichen Bayerischen Wald im 15. Jahrhundert eine Befestigung mit Ringmauer, Tor- und Wehrtürmen.
  • Granitzentrum Bayerischer Wald in Hauzenberg
    Der „steinreiche“ Bayerische Wald war über Jahrhunderte ein europäisches Zentrum der Granitgewinnung und -verarbeitung. Die „Steinwelten“ erzählen sowohl die Geschichte des Granits – dieses „kalten Bluts der Erde“ – als auch die Geschichte der Menschen, die mit dem Stein umgehen. Erdgeschichte und regionale Wirtschafts- und Sozialgeschichte werden kurzweilig und lebendig dargestellt. Moderne Medien und Präsentationen sowie eine hochkarätige Museumsarchitektur locken und begeistern die Besucher. Der Naturstein Granit wird dabei vielfältig und gekonnt in Szene gesetzt.

Drei Bayerwaldberge - Ferienhaus Bayerischer Wald

  • Arber
    Der Große Arber ist mit 1.456 m der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Gebirgsmassivs, daher auch der "König des Bayerischen Waldes".
  • Rachel
    Der Rachel, mit 1453 m zweithöchster Berg des Bayerischen Waldes. Eine Tour auf den Gipfel des Rachel ist immer ein Erlebnis. Es gibt schöne Aufstiegsmöglichkeiten z.B. über den Rachelsteig, über Oberfrauenau, über die Racheldiensthütte, über den Rachelsee oder über Gfäll und das Waldschmidthaus.
  • Lusen
    Der Lusen ist mit einer Höhe von 1.373 Metern nach dem großen Rachel, dem Kleinen Arber und dem Großen Arber der viertgrößte Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und liegt nahe der Grenze zu Tschechien und der Ortschaften Waldhäuser und Spiegelau. Er ist ein beliebtes Wanderziel des Bayerischen Waldes.